Herzlich Willkommen bei der DGMP

Die DGMP ist die deutsche wissenschaftliche Fachgesellschaft für Medizinische Physik.  Aufgaben und Ziele

Deutsche Gesellschaft für
Medizinische Physik e.V.

Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin

Tel.: 030 / 3983 5190
Fax.: 030 / 9160 7022
office@dgmp.de

Jahrestagung des Fachverbands Strahlenschutz 9.-12.9.2019 in Würzburg

Vom 9. - 12. September 2019 wird in Würzburg die Jahrestagung des Fachverbands Strahlenschutz (FS) stattfinden. Die Veranstaltung wird vom neu gegründeten Arbeitskreis Medizin in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Strahlenbiologie und weiteren Arbeitskreisen des Fachverbands Strahlenschutz ausgerichtet. Als Tagungsort wurde Würzburg ausgewählt, wo W.C. Röntgen 1895 die nach ihm benannten Strahlen entdeckte. Ionisierende Strahlen nehmen seitdem in der Medizin einen großen und wichtigen Platz sowohl in der Diagnostik als auch in der Therapie ein. Die Anwendungshäufigkeit moderner Verfahren wie der Computertomographie, der Positronenemissionstomographie oder der Partikeltherapie nimmt zu und bedarf einer ständig kritischen Bewertung im Sinne der rechtfertigenden Indikationsstellung. Die FS-Tagung 2019 wird sich hiermit und auch einer Vielzahl weiterer Themen im Lichte der neuen Gesetze und Verordnungen im Strahlenschutz befassen.

Beiträge (Abstracts) können im Zeitraum 01.12.2018 bis 10.02.2019 eingereicht werden. Weitere Informationen zur Tagung finden Sie unter:

https://www.fs-ev.org/jahrestagung-2019

Jahrestagung des Fachverbands Strahlenschutz 2019

Der "Fachverband für Strahlenschutz e.V." für Deutschland und die Schweiz setzt sich mit seinen 1.250 Mitgliedern mit wissenschaftlich fundiertem Fachwissen für den Strahlenschutz von Mensch und Umwelt ein. Die Gesellschaft ist Mitglied der IRPA (International Radiation Protection Association) und verfügt in der Kommunikation politischen und administrativen Gremien über eine beträchtliche  Reputation. Der Fachverband wendet sich in den letzten Jahren zunehmend dem Strahlenschutz in der Medizin zu. Im Februar 2016 ist ein "Arbeitskreis für Strahlenschutz in der Medizin" (AKMED) gegründet worden, In der Zeitschrift des Fachverbandes "StrahlenschutzPraxis" ist das Schwerpunktthema im Heft 4/2017 "Strahlenschutz in der Medizin" gewesen, eine Reihe klinischer Radiologen, Radioonkologen, Nuklearmediziner und Medizinphysiker haben Beiträge geschrieben.