Herzlich Willkommen bei der DGMP

Die DGMP ist die deutsche wissenschaftliche Fachgesellschaft für Medizinische Physik.  Aufgaben und Ziele

Deutsche Gesellschaft für
Medizinische Physik e.V.

Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin

Tel.: 030 / 3983 5190
Fax.: 030 / 9160 7022
office@dgmp.de

Aktuelle Informationen zum Strahlenschutz

Wir haben an dieser Stelle einige Informationen zum Strahlenschutz für Sie zusammen gefasst:

Sachverständigen-Prüfrichtlinie (SV-RL) - Richtlinie für die technische Prüfung von Röntgeneinrichtungen und genehmigungsbedürftigen Störstrahlern durch Sachverständige nach dem Strahlenschutzgesetz und der Strahlenschutzverordnung vom 01.07.2020. Wichtige Neuerungen sind z.B.:

  • Anpassung an den Stand der Technik und das neue Strahlenschutzrecht
  • Änderungen des baulichen und anwendungsbezogenen Strahlenschutzes sind auch bei der wiederkehrenden Prüfung zu berücksichtigen.
  • Anforderungen für Interventionen wurden in Tabelle 5 a für hohe und mittlere Anforderungen und in Tabelle 5 a für einfache Anforderungen übersichtlich für die jeweiligen Anwendungsbereiche aufgeführt.

https://www.tuvsud.com/de-de/-/media/de/aerztliche-stelle-hessen/pdf/broschueren-und-flyer/20200701_rundschreiben_neufassung_sv-rl_anlage.pdf?la=de-de&hash=4694A26CB11E90D100EEEC3EF047A80D

Die neue Strahlenschutzgesetzgebung – Teil 1: Änderungen für die arbeitstägliche Routine in der Radiologie. In diesem Artikel wurden die Änderungen der und Neuerungen der neuen Strahlenschutzverordnung insb. unter Beachtung der Arbeitsabläufe in der klinischen Routine herausgearbeitet. Die Umsetzung der geänderten Anforderungen an den Strahlenschutz, Qualitätssicherung und der Dosisoptimierung gehen mit einem zeitlichen und personellen Mehraufwand einher. Radiologe 2020  60:721–728 (Vollversion ist kostenfrei)    

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007/s00117-020-00707-0.pdf

DIN Normen Entwurfsportal - Derzeit werden mehrere Normenentwürfe des NAR auf dem Normenentwurfsportal www.entwuerfe.din.de zur Kommentierung bereitgestellt. Nach Anmeldung am Portal können die Entwürfe kostenfrei eingesehen und kommentiert werden:

  • DIN 6862-3 - Identifizierung und Kennzeichnung von Bildaufzeichnungen in der medizinischen Diagnostik - Teil 3: Patientenorientierung bei bildgebenden Verfahren
  • DIN 6868-159 - Sicherung der Bildqualität in röntgendiagnostischen Betrieben - Teil 159: Abnahme- und Konstanzprüfung in der Teleradiologie nach StrlSchG
  • DIN 6812  - Medizinische Röntgenanlagen bis 300 kV - Regeln für die Auslegung des baulichen Strahlenschutzes
  • DIN 6853-5 - Medizinische ferngesteuerte, automatisch betriebene Afterloading-Anlagen - Teil 5: Konstanzprüfung von Kennmerkmalen
  • DIN 6815 (ab 14.08.20 verfügbar) - Medizinische Röntgenanlagen bis 300 kV - Regeln für die Prüfung des Strahlenschutzes nach Errichtung, Instandsetzung und wesentlicher Änderung


Parlamentsbericht des BfS wurde veröffentlicht - Umweltradioaktivität und Strahlenbelastung im Jahr 2017   

https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/185/1918500.pdf