Herzlich Willkommen bei der DGMP

Die DGMP ist die deutsche wissenschaftliche Fachgesellschaft für Medizinische Physik.  Aufgaben und Ziele

Deutsche Gesellschaft für
Medizinische Physik e.V.

Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin

Tel.: 030 / 3983 5190
Fax.: 030 / 9160 7022
office@dgmp.de

Drei Fragen an Dr. Jens Heufelder, DGMP-Schatzmeister 2019/20

Dr. Jens Heufelder ist seit Anfang 2019 der neu gewählte Schatzmeister der DGMP. Der promovierte Physiker ist seit 2009 leitender Medizinphysiker der Augentumortherapie der Charité (BerlinProtonen am Helmholtz-Zentrum Berlin). In unserem Kurzporträt erläutert er, was ihn an der Medizinischen Physik fasziniert und welche Schwerpunkte er als Schatzmeister für die DGMP setzten möchte.

Was fasziniert Sie an der Medizinischen Physik?

Mich fasziniert an der Medizinischen Physik die unglaubliche Vielfalt von simplen Ansätzen und Lösungen bis zu hochkomplexen Systemen sowie die Interdisziplinarität zwischen Physik, Medizin, Messtechnik und Informatik. Allein in dem eher seltenen Bereich der Protonentherapie von Augentumoren sind vier Disziplinen involviert: Augenheilkunde (Diagnose und Therapievorbereitung), Strahlentherapie (Durchführung der Bestrahlung), Beschleunigerphysik (Bereitstellung des Protonenstrahls) und Medizinische Physik (Bestrahlungsplanung und Dosimetrie). D.h. man muss sich in diesen Disziplinen hinreichend auskennen und die Sprache des Gegenübers sprechen, um zu guten Lösungen zu kommen.

Selbst nach 20 Jahren in der Medizinische Physik bleibt der Alltag immer spannend: Wie bekomme ich z.B. einen Patienten mit Morbus Bechterew sicher auf dem Behandlungsstuhl gelagert, dass man ihn noch mit einer Präzision von 0,1 mm bestrahlen kann. Wie bestrahle ich ein Kind in Narkose? Können wir auch Flashbestrahlungen durchführen?

Da ich stellenweise dicht am Patienten arbeite, gibt mir am Ende einer Bestrahlungswoche die Dankbarkeit der Patienten, dass man ihnen mit der eher komplexen und nicht immer reibungsfrei arbeitenden Technik helfen konnte, eine innere Zufriedenheit.

Was bedeutet für Sie die DGMP?

Der Satzung nach ist die DGMP eine wissenschaftliche Fachgesellschaft, die zur Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet "Medizinische Physik" einschließlich der medizinischen Technik und der Anwendung physikalischer Methoden in der Medizin dient. Das klingt jetzt nicht spannend, aber durch die diversen Arbeitskreise, Regionalsektionstreffe, der jährlichen Tagung, der Zeitschrift für Medizinische Physik werden diese Ziele mit Leben erfüllt und die DGMP ist ein Netzwerk zum Informations- und Wissensaustausch. Das können die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse sein oder Hilfestellungen bei plötzlich auftauchenden Problemen.  Oft hat ein anderer Kollege diese Probleme schon gelöst.

Wichtig ist für mich nicht nur der wissenschaftliche und fachliche Austausch, sondern auch menschliche Begegnungen. Diesen erlebt man insbesondere auf der Tagung oder anderen kleineren Treffen von Arbeitskreisen oder den Regionalsektionen. Gerade bei diesen Treffen merkt man, dass viele die gleichen oder ähnlichen Probleme bewältigen müssen und am Ende alle doch nur mit Wasser kochen.

Wie sehen Sie Ihrer Tätigkeit für die DGMP?

Meine Aufgabe als Schatzmeisters besteht im Wesentlichen darin, dass der DGMP anvertraute Geld nicht nur zu verwalten, sondern auch sinnvoll einzusetzen. Das reicht von der Finanzierung der Infrastruktur der Gesellschaft, z.B. Internetauftritt und Geschäftsstelle, bis zur finanziellen Unterstützung unserer Arbeitskreise und Regionalsektionen bei deren Treffen.

Durch die Größe der Gesellschaft und die Komplexität lässt sich diese Aufgabe alleine gar nicht mehr bewältigen. Zum Glück werde ich dabei durch unsere Geschäftsstelle tatkräftig unterstützt und für die nicht zu unterschätzende steuerliche Abrechnung steht der DGMP eine Steuerberatung zur Seite. Die steigende Ein- und Ausgaben unserer Gesellschaft sind am Ende ein Beleg für zunehmende Aktivitäten unserer Mitglieder und die größer werdende Bedeutung der DGMP.

Mein Ziel ist es Gelder so gut zu steuern, dass sich die meisten Wünsche des Vorstandes und der Mitglieder der DGMP umsetzen lassen und zugleich einen gesunden Kapitelstock in der Größe eines Jahresumsatzes der DGMP in der Hinterhand zu haben. Meine Vorgänger waren auf diesem Gebiet sehr erfolgreich. Vielleicht lässt sich im Rahmen meiner Amtszeit noch die eine oder andere Finanzierungsquelle für neue Projekte für die DGMP erschließen.