Herzlich Willkommen bei der DGMP

Die DGMP ist die deutsche wissenschaftliche Fachgesellschaft für Medizinische Physik.  Aufgaben und Ziele

Deutsche Gesellschaft für
Medizinische Physik e.V.

Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin

Tel.: 030 / 3983 5190
Fax.: 030 / 9160 7022
office@dgmp.de

Nachruf auf Rolf Baumann

Am 28. Mai dieses Jahres verstarb nach kurzer Krankheit Dipl.-Ing. Rolf Baumann, eine Nachricht, die über seine Familie hinaus die vielen Freunde und Bekannten, die er nicht zuletzt in unserer Fachgesellschaft hatte, sehr betroffen macht. Rolf Baumann, der nach seinem Ingenieurstudium zunächst bei Philips als Sales Manager und Director Marketing im Bereich Röntgendiagnostik, speziell CT/MR tätig war, wechselte mit der Ausgliederung  des  Strahlentherapiebereichs als Geschäftsführer in die neue Firma Elekta. Bis zu seiner Verabschiedung in den Ruhestand 2017 lenkte er die Geschicke von Elekta, zunächst im deutschsprachigen Raum, dann in Zentral- und Nordeuropa , trug wesentlich zur raschen Expansion der jungen Firma bei und hatte erheblichen Anteil an der Entwicklung von Elekta zu einem heute weltweit führenden Unternehmen im gesamten Marktsegment Strahlentherapie inklusive der jüngsten Innovation der MRgRT. Typisch für Rolf Baumann waren seine hohe Professionalität und profunden Kenntnisse in seinem Metier, seine weitsichtige, immer vorwärts stürmende Art, sein Mut zu riskanten Entscheidungen; er liebte klare Kante ohne Furcht, auch mal anzuecken,  stürzte sich mit Verve in Diskussionsgefechte, selbst nach anstrengendem Kongresstag in entspannter Runde am Elekta-Stand, aber er beherrschte auch die Kunst des Schweigens im richtigen Moment.

Die DGMP verdankt Rolf Baumann die großzügige Unterstützung vieler Aktivitäten, die Förderung der Jahrestagungen bis hin zu den vielen kleineren Veranstaltungen auf lokaler Ebene. Noch wichtiger war aber sein über 25-jähriges Wirken als Mitglied des DGMP-Beirats, wo seine Stimme zu aktuellen Fragen immer Gewicht hatte. Wir werden ihn vermissen, den gewandten, lebensfrohen und zuverlässigen Hamburger Lotsen, kein Hans-Albers-Klingelton ruft ihn mehr aus einer Sitzung. Unser Mitgefühl ist bei seiner Frau Inga, den Töchtern Katharina und Elisabeth, sowie seiner Familie.

Fridtjof Nüsslin, München